23.–25.07.2022 #spogahorse

EN Icon Pfeil Icon Pfeil
EN Element 13300 Element 12300 DE
Copy text to the clipboard

spoga horse 2021 cannot take place due to the pandemic

Equestrian industry is relying on new, innovative concept of the leading trade fair and looking optimistically ahead to the future of the next spoga horse from 5 to 7 February 2022.

The preparations for spoga horse 2021 were progressing well, however as a result of the ongoing rising number of infections around the world, the related lockdowns and international, strict travel restrictions, in close coordination with industry representatives it has been decided that spoga horse cannot be staged from 06.02.-08.02.2021. However, one jointly agreed to use this decision as an opportunity and to start with the implementation of the new, innovative concept for February 2022 now already by launching initial formats in the year 2021.

"The centrepiece of a trade fair is and will remain to be encounters and communications, this is also the case for spoga horse. It lives from the visitors, who travel to the fair from all over the globe and who contribute towards the quality of the trade fair. Due to the currently very dynamic infection situation and the related cancellations by exhibitors, we can no longer guarantee this quality. Of course, this decision was very difficult for us. However, it is now important to look positively ahead together with our partners. We are prepared to carry out our trade fairs with the highest safety and hygiene measures, to enhance them with digital concepts and bring them forward into the future," said Oliver Freser, Chief Operating Officer of Koelnmesse.

The participants of the spoga horse Industry Panel also regret this decision: "With a view to the current COVID-19 developments, we are supporting the decision to cancel spoga horse 2021. The reality has shown us that it is unfortunately not yet time for us to restart again. However, we want to look ahead to next year optimistically, especially in terms of new impulses and innovations for the equestrian industry. We are eagerly awaiting the new formats for 2021 and look forward to a joint spoga horse in Cologne in 2022," said Michael Manefeld, Executive Director Waldhausen GmbH & Co. KG.

Innovation and digitalisation are an important theme on the trade fair landscape particularly in the light of the current situation. The concept for spoga horse that Koelnmesse has drawn up is bringing this leading trade fair forward in big leaps and putting it on the right track. In addition to a new, digital tool for networking, which has been available to the registered exhibitors, trade visitors and media representatives since October 2020, there are going to be further innovations:

The spoga horse TOP INNOVATIONS distinction, the award ceremony of which will take place in the scope of a digital format in February 2021, underlines the importance of innovations, because this approach is also forward-looking and essential within the equestrian industry. As the innovative leading B2B trade fair for the international equestrian industry, spoga horse 2022 will take off with a new concept, which has received great approval within the industry.

Frank Hölscher, Managing Director of Josef Hölscher GmbH & Co. KG and Chairman of the Equestrian Sport Specialised Group of the German Association of the Sporting Goods Industry e.V. said: "The innovative concept that Koelnmesse has developed over the past weeks and months is future-oriented for the national and international equestrian industry. Due to the diverse and new approaches all sections and product groups of the industry are represented. Furthermore, the newly developed formats enable the possibility of individual presentation so that there is a suitable option for everyone among the formats."

"We are really impressed by the presented new concept of spoga horse. The new alignment will allow the whole industry to tread totally new and more digital paths. This will support the increase of communication and information exchange. The start may be delayed as a result of the Corona pandemic, but we are confident that it will happen. The industry is pleased about this development," said Andrea Rasia, CEO Prestige Italia.

The planning of the events in 2022 has already started. This also includes the further development of digital formats, which offer a suitable enhancement to the physical trade fair and which will partly be implemented in 2021 already. The next physical spoga horse is scheduled to take place at the Cologne fair grounds from 5 to 7 February 2022.
Copy text to the clipboard

spoga horse 2021 kann aufgrund der Pandemie nicht stattfinden

Pferdebranche setzt auf neues innovatives Konzept der Leitmesse und schaut optimistisch in die Zukunft der nächsten spoga horse vom 5. bis 7. Februar 2022.

Die Vorbereitungen für die spoga horse 2021 gingen gut voran, doch durch die weiterhin global steigenden Infektionszahlen, die damit einhergehenden Lockdowns und die internationalen, strikten Reisebeschränkungen wurde in enger Abstimmung mit den Branchenvertretern entschieden, dass die spoga horse vom 06.02. - 08.02.2021 nicht stattfinden kann. Gemeinsam verständigte man sich allerdings darauf, diese Entscheidung als Chance zu nutzen und mit der Umsetzung des neuen innovativen Konzepts für Februar 2022 bereits jetzt zu starten und erste Formate im Jahr 2021 umzusetzen.

„Das Herzstück einer Messe ist und bleibt die Begegnung und Kommunikation, so auch bei der spoga horse. Sie lebt von den Besuchern, die von überall aus der Welt anreisen und zur Qualität der Messe beitragen. Diese Qualität können wir aufgrund des aktuell sehr dynamischen Infektionsgeschehens und den damit verbundenen Absagen seitens der Aussteller nicht mehr garantieren. Natürlich fällt uns diese Entscheidung schwer. Dennoch ist es jetzt wichtig, gemeinsam mit unseren Partnern positiv nach vorn zu schauen. Wir sind bereit, unsere Messen mit maximalen Sicherheits- und Hygienevorkehrungen durchzuführen, durch digitale Konzepte zu ergänzen und in die Zukunft zu bringen“, sagt Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse GmbH.

Auch die Teilnehmer des spoga horse Industry Panels bedauern diese Entscheidung: „Mit Blick auf die derzeitigen COVID-19-Entwicklungen befürworten wir die Entscheidung, die spoga horse 2021 auszusetzen. Die Realität hat uns gezeigt, dass es leider noch nicht an der Zeit ist, wieder durchzustarten. Wir wollen dennoch optimistisch auf das nächste Jahr blicken, gerade wenn es um neue Impulse und Innovationen für die Pferdebranche geht. Wir sind gespannt auf die neuen Formate für 2021 und freuen uns auf eine gemeinsame spoga horse 2022 in Köln“, sagt Michael Manefeld, Geschäftsführer Waldhausen GmbH & Co. KG.

Innovation und Digitalisierung sind gerade in der aktuellen Situation ein wichtiges Thema in der Messelandschaft. Das von der Koelnmesse erarbeitete Konzept für die spoga horse bringt diese Leitmesse in großen Schritten genau auf den richtigen Kurs. Neben einem neuen digitalen Tool, das seit Oktober 2020 den registrierten Ausstellern, Fachbesuchern und Medienvertretern zum Networking zur Verfügung stehen, wird es weitere Neuerungen geben:

Mit der Auszeichnung spoga horse TOP INNOVATIONS, deren Verleihung im Februar 2021 in einem digitalen Format stattfindet, wird die Wichtigkeit von Innovationen hervorgehoben, denn auch in der Pferdebranche ist dieser Gedanke zukunftsweisend und essenziell. Mit einem neuen Konzept, das in der Branche bereits große Zustimmung erhielt, wird dann die spoga horse 2022 als die innovative B2B-Leitmesse für die internationale Pferdebranche durchstarten.

Frank Hölscher, Geschäftsleiter Josef Hölscher GmbH & Co. KG und Vorstandsvorsitzender der Fachgruppe Pferdesport vom Bundesverband der Deutschen Sportartikelindustrie e.V. sagt: „Das innovative Konzept, das in den vergangenen Wochen und Monaten von der Koelnmesse entwickelt wurde, ist zukunftsweisend für die nationale und internationale Pferdebranche. Anhand der diversen und neuen Ansätze sind alle Bereiche und Produktgruppen der Branche vertreten. Außerdem ermöglichen die neu entwickelten Formate eine individuelle Präsentationsmöglichkeit, so dass sich jeder in den Formaten wiederfinden kann.“

„Wir sind beeindruckt von dem vorgestellten Neukonzept der spoga horse. Diese Neuausrichtung, wird der ganzen Branche ganz neue Wege aufzeigen. Zwar wird der Start durch die Corona-Pandemie verzögert, wir sind aber zuversichtlich, dass er kommen wird. Die Branche freut sich über diese Entwicklung“, sagt Andrea Rasia, CEO von Prestige Italia.

Die Planungen für die Veranstaltungen 2022 laufen bereits. Diese beinhalten auch die Weiterentwicklung von digitalen Formaten, die eine passende Ergänzung zur physischen Messe bieten werden und bereits 2021 teilweise umgesetzt werden. Die nächste physische spoga horse findet vom 5. bis 7. Februar 2022 auf dem Kölner Messegelände statt.

Funktionen

Share article via
Download article as PDF
Other languages
DE
Appropriate image material

Press contact

  • Franz Peter Mann

    Franz Peter Mann Communications Manager

    Tel. +49 221 821-2528
    Fax +49 221 821-3544

    Write an e-mail